Hausmittel

Finden Sie hier viele Ratschläge zu allen Lebenslagen.

Die Datenbank für alte und neue Hausmittel. Setzen Sie auf altbewährte natürliche Mittel. Für unsere Umwelt und für Ihre Gesundheit.

1 - 20 von 1367 Hausmitteln

Veröffentlicht am 22.06.2014

Obstflecken

Mit Buttermilch oder einer anderen Sauermilch kann man Obstflecken recht gut entfernen. Je nach Empfindlichkeit und Einfürbung des Stoffes hilft auch Zitronensäure (Saft oder Pulver). Mit Gallseife kann man auch gute Ergebnisse erzielen, es braucht aber mehrere Behandlungen. Am besten wäscht man den frischen Fleck gleich mit kaltem Wasser aus.

Obstflecken, Reinigen & Putzen
Veröffentlicht am 27.04.2014

Bärlauch

Das im Bärlauch enthaltene Allicin ist dem Penicillin ähnlich und hemmt die Vermehrung von Bakterien, Viren und Pilzen. Außerdem enthält der Bärlauch Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente und hat einen hohen Eisengehalt. Er hilft bei Erkältungen und Magen-/Darmbeschwerden. Bärlauch hat eine reinigende, entschlackende Wirkung und reduziert - regelmäßig eingenommen - Blutzucker und Cholesterin.

Vorsicht: leicht zu verwechseln mit Maiglöckchenblättern!!

Bärlauch-Tinktur: 50 g Bärlauchblätter in schmale Streifen schneiden und mit 350 ml 38 %igem Alkohol ca. 3 Wochen in einem fest zu verschließenden Glas ziehen lassen und dabei öfters schütteln. Nach dem Absieben in ein lichtgeschütztes Glas füllen und täglich ca. 20 Tropfen mit Wasser o. a. verdünnt vor dem Essen trinken.

Bärlauch-Essig: 1 Büschel Bärlauch-Blätter in 1 l Apfelessig ziehen lassen. Das hat eine verdauungsfördernde Wirkung, wenn man vor dem Frühstück 1 EL mit warmem Wasser verdünnt langsam trinkt.

 

Bärlauch, Heilpflanzen
Veröffentlicht am 17.02.2014

Kater

Bei Kopfschmerzen, flauem Magen, schwachem Kreislauf nach zu viel Alkohol braucht der Körper Vitamine und Mineralstoffe.

Vorher: Vitamin B, Zink, Magnesium einnehmen und/oder Spiegeleier mit Speck, Bratwürste, Currywürste mit Pommes essen, also fettes Essen, das die Alkoholaufnahme im Magen verlangsamt.

Außerdem ist zu beachten, dass je dunkler das alkoholische Getränk desto höher sein Methanolgehalt (Brandy, Rotwein, dunkler Rum, Whisky). Verträglicher sind Weißwein, Wodka, Gin.

Um den Feuchtigkeitsverlust auszugleichen nach jedem Glas Alkohol ein Glas Wasser trinken.

Essen & Trinken, kater, Katzenjammer
Veröffentlicht am 18.01.2014

Husten

Heiße Wickel:

Mehlig kochende Kartoffeln kochen, zerstampfen, in einen Waschlappen füllen und um den Hals wickeln oder/und auf die Brust legen. Abnehmen, wenn der Wickel nur noch lauwarm ist.

Ein Tuch mit warmem Olivenöl tränken und als Hals- oder Brustwickel verwenden.

Husten, Kosmetik & Gesundheit
Veröffentlicht am 18.01.2014

Stärken des Immunsystems

Ölbäder, ca. 40 °C: Einige Tropfen Oliven- oder Mandelöl, dem man ätherische Öle wir z. B. Eukalyptus, Lorbeer, Fichte zugesetzt hat.

Täglich kleine Mengen von Joghurt, Quark oder Müsli mit Früchten, Trockenfrüchten oder Saft von Sanddorn, Schlehe, Hagebutte oder Holunder beigemischt hat.

Immunsystem stärken, Kosmetik & Gesundheit
Veröffentlicht am 18.01.2014

Husten

Getrocknete oder frische Salbeiblätter in 1/4 l Wasser kurz aufkochen, ziehen lassen. Wenn der Tee noch lauwarm ist, 1/2 Glas Honig einrühren, durch ein feinmaschiges Sieb gießen. Löffelweise einnehmen. Hält im Kühlschrankg 1-2 Monate.

Man kann auch eine Handvoll Salbeiblätter in Milch aufkochen, ziehen lassen, abseihen, noch lauwarm trinken.

Ein 3-4 Finger breites Stück frischen Meerrettich fein reiben (geht besonders gut und ohne Tränen, wenn das Stück Meerrettich geschält eingefroren war und noch gefroren gerieben wird) und mit Honig mischen. Vorsicht, ist scharf!

Zwiebelsirup lindert ebenfalls den Hustenreiz: 2 Zwiebeln fein hacken und schichtweise mit Zucker in ein Glas füllen, fest andrücken. Wenn man sieht, dass sich Saft bildet, drückt man mit einem Löffel auf die oberste Schicht (=Zucker) und entnimmt den Saft.

Ebenso hilft Sirup aus schwarzem Rettich - Zubereitung wie mit Zwiebeln.

Husten Heiserkeit, Kosmetik & Gesundheit
Veröffentlicht am 18.01.2014

Husten

Thymiansirup gegen Husten und Heiserkeit kann man selber herstellen: 1 Handvoll getrocknete oder fentsprechend mehr frische Thymianblätter in ca 250 ml Wasser kurz aufkochen, ziehen lassen. Wenn der Sud noch warm ist, ein halbes Glas Honig einrühren, bis er ganz aufgelöst ist, filtern oder durch ein ganz dünnmaschiges Sieb gießen, in Flaschen abfüllen - hält im Kühlschrank gut 1-2 Monate.

Gegen Husten und Heiserkeit hilft es auch eine Handvoll Salbeiblätter in Milch aufzukochen, ziehen lassen, abseihen.

Ein Stück frische Meerrettichwurzel fein reiben (wenn man die Wurzel stückweise, geschält einfriert, kann man sie noch gefroren, ohne viel Tränen, reiben) in etwas Honig (der Meerrettich sollte bedeckt sein, damit er nicht braun wird) 1/2 Tag ziehen lassen. 1-Teelöffelweise einnehmen, da sehr scharf.

 

Husten Heiserkeit, Kosmetik & Gesundheit
Veröffentlicht am 18.01.2014

Lindenblüte

Lindenblütentee wirkt schweißtreibend und fiebersenkend.

Heilpflanzen, Lindenblüte
Veröffentlicht am 18.01.2014

Salbei

Salbei

Salbei(tee) wirkt entzündungs- und keimhemmend.

Heilpflanzen, Sablei
Veröffentlicht am 18.01.2014

Schildläuse

Pflanze isolieren, da sie Nachbarpflanzen befallen können. Dann mit einem spiritusgetänkten Wattestäbchen die Schildläuse abreiben. Dabei auch die fast unsichtbaren Larven abstreifen.

Garten & Zimmerpflanzen, Ungeziefer
Veröffentlicht am 30.12.2013

Zahnfleischentzündung

Häufiges Spülen mit Salbeitee.

Kosmetik & Gesundheit, Zahnfleischentzündung
Veröffentlicht am 30.12.2013

Wechseljahrbeschwerden

Wer Bedenken bei den Nebenwirkungen von Östrogenpräparaten hat, nimmt Präparate von Rotklee, Traubensilberkerze und Soja (Sojaprodukte auch im Essen).

Kosmetik & Gesundheit, Wechseljahre
Veröffentlicht am 30.12.2013

Warzen

Vom Arzt klären lassen um welche Art von Warzen es sich handelt. Salicylsäure oder Silbernitrat lösen Warzen auf. Manche schwören auf Bestreichen mit Schneckenschleim, Zwiebeln, Knoblauch.

Kosmetik & Gesundheit, Warzen
Veröffentlicht am 30.12.2013

Verstopfung

Mehr Bewegung, viel trinken, ballaststoffreiche Ernährung, indischer Flohsamen.

Kosmetik & Gesundheit, Verstopfung
Veröffentlicht am 30.12.2013

Übelkeit

Ingwer-, Kamillen-, Melissen- oder Pfefferminztee.

Kosmetik & Gesundheit, Übelkeit
Veröffentlicht am 30.12.2013

Tinnitus

Akupunktur, Spritzen mit Schlangengift und Mistelpräparate vom Arzt, gleich nach Auftreten des Tons.

Kosmetik & Gesundheit, Tinnitus
Veröffentlicht am 30.12.2013

Sodbrennen

Heilerde "innerlich", Kräutertropfen mit Kümmel und bitterer Schleifenblume.

Kosmetik & Gesundheit, Sodbrennen
Veröffentlicht am 30.12.2013

Rheuma

Rhus toxicodendron, Brennnesselwurzelextrakt, indischer und südafrikanischer Weihrauch, Schwefelbäder und -packungen.

Kosmetik & Gesundheit, Rheuma
Veröffentlicht am 30.12.2013

Restless Legs

Außer Psychotherapie helfen Magnesium, B-Vitamin, Folsäure, Selen.

Kosmetik & Gesundheit, Restless Legs
Veröffentlicht am 30.12.2013

Prostatavergrößerung

Alkohol und Kälte meiden. Beckenbodengymnastik, Sägepalmenfruchtextrackt und /oder Brennnesselwurzelextrakt.

Kosmetik & Gesundheit, Prostata

Seiten